Head
Head
freitag, der 05. juni 2020, KW 23
start
techtips
opensource
dies & das
privatverkauf
links
über dich
impressum

techtips



Bildschirmfoto unter Mac OS X …

Die meisten kennen wenigstens ein Tastaturkürzel für den Screenshot, aber die Bordmittel von Mac OS X haben noch mehr zu bieten - ein paar Feinheiten, die noch nicht jeder kennt …


Die Tastaturkürzel

Die Standardfunktion erzeugt ein PNG (seit Tiger, vor Tiger war es PDF) und legt es standardmäßig auf dem Schreibtisch ab.

Manchmal braucht man ein Bildschirmfoto nur, um es z.B. in das Texteingabefeld eines Massengers oder in eine eMail einzusetzen. Vielleicht soll das Bildschirmfoto in einem Bildbearbeitungsprogramm weiterverarbeitet werden. Dann ist der Weg über eine Datei (die ja nach Gebrauch auch wieder gelöscht werden muss) auf dem Schreibtisch eher umständlich. Mit den folgenden Tastaturkürzeln wird das Bildschirmfoto direkt in die Zwischenablage kopiert und lässt sich dann bequem mit dem Befehl „Einsetzen“ aus dem Bearbeiten-Menü in anderen Programmen weiternutzen.


Format ändern (Mac OS X 10.4.x Tiger)

Das Standardformat mit dem Mac OS X das Bildschirmfoto erzeugt lässt per Voreinstellung einstellen. Leider geht das nur via Terminal. Dazu startet man das Terminal und tippt dann folgendes ein (copy & paste geht auch):

defaults write com.apple.screencapture type pdf

und bestätigt das ganze mit „Enter“.
Nach einem Neustart (an- und abmelden reicht auch) ist die Änderung aktiv. Das sollte mit allen Formaten funktionieren, welche QuickTime unterstützt. Mit tiff, jpg und pdf geht es auf jeden Fall.


Standard-Speicherort ändern

Der Stand-Speicherort an dem Mac OS X das Bildschirmfoto ablegt lässt per Voreinstellung einstellen. Leider geht das nur via Terminal. Dazu startet man das Terminal und tippt dann folgendes ein (copy & paste geht auch):

defaults write com.apple.screencapture location /kompletter/Pfad/zum/Ordner

und bestätigt das ganze mit „Enter“.
Nach einem Neustart (an- und abmelden reicht auch) ist die Änderung aktiv. Wichtig ist die komplette Pfadangabe beginnend beim root Verzeichnis der Festplatte. Soll der Ordner z.B. nicht auf der Boot-Partition liegen, startet die Pfadangabe so:

/Volumes/anderePartition/Pfad/zum/Ordner

Sonstiges

Die Bildschirmfoto-Funktion vom System macht auch Fotos vom Dashboard. Um ein Widget zu fotografieren verwendet man am besten:
Apfel + Shift + 4 danach Space (in eine Datei)
oder
Apfel + crtl + Shift + 4 danach Space (in die Zwischenablage)

Mittlerweile werden überlappende Fenster bei Bildschirmfotos, welche mit der Kamarafunktion (Apfel (+ ctrl) + Shift + 4 danach Leertaste) gemacht werden, nicht mehr mit fotografiert.

Das Erstellen eines Bildschirmfoto kann durch beherztes drücken der „esc“-Taste in jeder Phase abgebrochen werden.


Was fehlt

Das alles funktioniert mit den Bordmitteln von MacOS X.
Bei all diesen Bildschirmfotos wird der Mauszeiger jeweils nicht mit abgebildet.
Wer kennt eine Möglichkeit den Mauszeiger mit zu fotografieren? Natürlich mit den in Mac OS X Tiger integrierten Mitteln.
Und wo verstecken sich eigentlich die Curser-Ressourcen im System?


Links

Immer gut für allerlei Mac OS X Hints, zum Beispiel:

BB • 2006-02-08 •   •   • 

Buchempfehlungen zum Thema Mac OS X:

?? ??

Pfeil nach oben zum Anfang





Google Suche

techtips
Themenübersicht

RealPlayer ist selbst ein Browser

Kostenlose Eintrittskarten für die MacExpo in Köln 2006 - zum Zweiten

Passwortgenerator

AJAX + WikipediA = Gollum

mailto-Link ausreizen

email@webseite.de ≠ SPAM - Teil 2

email@webseite.de ≠ SPAM

And the Winner is …

So lebt das Web … Teil 2

Bildschirmfoto unter Mac OS X …

Apple Loops für alle …

Aus dem Rahmen gefallen …

So lebt das Web …

iChat-Status-Anzeige auf der eigenen Webseite

Der Intel-Switch und die Folgen

Eggs and Dogs


Wenn Dir die Beiträge auf diesen Seiten weitergeholfen haben, kannst Du mich durch den Besuch der Werbepartner-Seiten unterstützen.




interner wegweiser  Pfeil nach rechts start Pfeil nach rechts techtips Pfeil nach rechts 2006-02-06

Zu Cool für Internet Explorer